Beim Spielen gewinnen – eines der schönsten Erlebnisse

Beim Spielen gewinnen – eines der schönsten Erlebnisse

Schon von Kind an lernen wir zu spielen und tun dies üblicherweise mit einer riesigen Leidenschaft. Warum? Ganz einfach, weil es uns unendlich viel Freude bereitet, Spiele zu gewinnen. Im Körper werden dabei Glückshormone (Dopamine) frei, die unsere Emotionen regelrecht beflügeln. So wird auch immer wieder gern vom spielenden Lernen gesprochen, weil es Kindern einfach viel mehr Spaß macht. Dabei können Spiele und somit auch Gewinne in einem ganz unterschiedlichen Kontext stehen. So hat das Gewinnen selbst auch nicht automatisch immer etwas mit Glück zu tun. Je nachdem, um was für eine Art von Spiel es sich handelt, haben die damit verbundenen Gewinne ebenfalls eine ganz unterschiedliche Bedeutung. So ist es auch nicht ganz unerheblich, ob wir alleine, zu zweit oder mit mehreren spielen. Es ist etwas ganz anders, sich selbst zu bestätigen, ein Problem oder Rätsel lösen zu können, als gegen jemand anderen oder eine Gruppe anderer zu gewinnen. Werfen wir also zunächst einen kurzen Blick auf die Welt der wichtigsten Spiele.

Lern- und Denkspiele

Jeder kennt wahrscheinlich Mathematik-, Knobel- oder Denkrätsel, Puzzle- und Geduldsspiele, und wir sind immer ganz stolz darauf, wenn wir sie eigenständig lösen konnten. Auch das ist eine Form des Gewinnens, gegen eine geistige Herausforderung. Denken wir alleine an die Freude von Kindern, die gegen Erwachsene im Memory gewinnen. Bei diesen Spielen steht sicher die Bestätigung im Vordergrund, etwas gelernt zu haben, oder etwas besser als andere zu wissen. Besser als der andere ist sogar noch wichtiger, weil wir uns daran messen können. So spielt bei Knobelaufgaben oder Rätseln oft eine Rolle, wie schnell man sie lösen kann.

Sport als Spiel

Alleine Begriffe wie „Olympische Spiele“ oder „Fußballspiel“ weisen darauf hin, dass es ums „Gewinnen“ geht. Im Sport hat das Gewinnen jedoch mehr den Charakter, den Erfolg eines gewissen Trainingsaufwandes zu messen. Mit Zeiten, Punkten oder Toren ist dies sehr einfach. Bei Leichtathletik-Gewinnern steht z. B. sofort fest, ob es sogar ein Rekord ist. Im Sport kommt allerdings eine ganz neue Form des Gewinnens ins Spiel, nämlich das Gewinnen als Mannschaft.

Glücksspiele

Glücksspiele verbinden wir gern mit Lotto, Onlinecasinos, Würfeln, Karten oder Roulette. Spiele, auf die wir eher keinen Einfluss haben, sondern die Entscheidung über Gewinn und Verlust unserem Schicksal überlassen. Der reine Spaß am Spiel steht dabei im Vordergrund, sofern man nicht gerade auf der Suche nach einem „Gewinnsystem“ ist, was mit Spielfreude eher nichts mehr zu tun hat.